NEUE ARBEITSWELT

Wissenscontainer

Lernen für eine Zukunft ohne Arbeit?
Zukunft der Arbeit ist, wenn man die Mitarbeiter aus Fleisch und Blut suchen muss. Hier verstecken sich drei. Finden Sie sie?
Fürs Leben lernen
Lernen für eine Zukunft ohne Arbeit?

Die einen sagen, Roboter fressen Jobs schneller auf, als neue entstehen können. Andere prophezeien genau das Gegenteil. Wer hat Recht?

Aktuell: Mitarbeiterführung

Sprich. Mit. Mir!
Hintergrund
Sprich. Mit. Mir!

Mitarbeitergespräche in Zeiten der Pandemie: Wie Führungskräfte den Kontakt zu ihren Mitarbeitern nicht verlieren – und was alle Beteiligten von kürzeren Feedbackintervallen haben.

Basiswissen: Virtuelle Zusammenarbeit

„Erfolg entsteht durch Konzentration und nicht durch Verzettelung.“
Jürgen Kurz
„Erfolg entsteht durch Konzentration und nicht durch Verzettelung.“

Jürgen Kurz ist Experte für Virtuelle Teams. Im Interview erklärt er, wie Unternehmen auch die Zweite Welle der Corona-Pandemie meistern können.

Neue Arbeitswelt?

Unsere Arbeitswelt verändert sich rasant. Aber: In welche Richtung? Und wie kann man darauf reagieren? Auf dieser Seite finden Sie alles Wissens- und Lesenswerte zu Themen wie Home Office, Teamwork, Design Thinking und Soft Skills.

ZUSAMMENFASSUNGEN

Hier finden Sie die grundlegenden Abstracts zum Thema

Image of: Die Kunst, sich nicht ablenken zu lassen
Nir Eyal

Die Kunst, sich nicht ablenken zu lassen

Entdecken Sie Ihre verborgene Superkraft: Werden Sie unablenkbar!

Redline Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Besser arbeiten
Nico Rose und Bernd Slaghuis

Besser arbeiten

Freude, Freiheit und Sinn am Arbeitsplatz – wie es gelingt und was es bringt.

Haufe Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.
Valentin Nowotny

Führen mit Telefon, E-Mail, Video, Chat & Co.

Homeoffice und globale Teams – so führen Sie Ihre Mitarbeiter aus der Ferne.

Schäffer-Poeschel
Zusammenfassung lesen
Image of: Das Design Thinking Toolbook
Michael Lewrick, Patrick Link und Larry Leifer (Hg.)

Das Design Thinking Toolbook

Das praktische Handbuch macht Lust, Design Thinking einfach mal auszuprobieren.

Versus Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Erfolgreich digital zusammen arbeiten
Jürgen Kurz, Patrick Kurz und Marcel Miller

Erfolgreich digital zusammen arbeiten

Digital zusammenarbeiten: mit Microsoft Teams ein Klacks.

GABAL Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Managen mit emotionaler Kompetenz
David R. Caruso und Peter Salovey

Managen mit emotionaler Kompetenz

Erforschen Sie Ihre Gefühle! Sie werden staunen, welches Potenzial in ihnen steckt.

Jossey-Bass Inc. Publishers
Zusammenfassung lesen
AKTUELL: FIRMENKULTUR

Wie stellt man ihr Überleben sicher? Hier finden Sie die besten Gespräche, Artikel und Zusammenfassungen. 

Home Office

Wie geht’s weiter, wenn keiner mehr da ist?
Wie geht’s weiter, wenn keiner mehr da ist?

Wird vermehrt von zuhause gearbeitet, gestaltet es sich schwieriger, die Unternehmenskultur aufrecht zu erhalten. Wie gelingt es trotzdem?

„Die Verbindung wird hergestellt…“
„Die Verbindung wird hergestellt…“

Händedruck war gestern: Wie Firmen und Talente künftig zusammenfinden – ohne je physisch zusammengekommen zu sein. Eine Leseliste zur neuen, digitalen Be- und Anwerbungswelt.

Kontrollierte Kontrolle
Den Mitarbeiter im Blick behalten - eine der wichtigsten Aufgaben einer Führungskraft?
Kontrollierte Kontrolle

Es braucht Vertrauen in die Mitarbeiter, keine Frage. Doch es braucht auch klare Regeln im Arbeitsalltag, und für deren Einhaltung tragen Sie als Führungskraft die Verantwortung. Regelmäßige Kontrollen sind daher keine Schikane, sondern Ihre Pflicht.

Design Thinking

„Es hilft, die Leute aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen“
Ingrid Gerstbach / Foto: Peter Gerstbach
„Es hilft, die Leute aus ihrer gewohnten Umgebung zu reißen“

Unsere räumliche Umgebung beeinflusst, wie wir denken und handeln. Unternehmen können sich das zunutze machen und mit geeigneten Räumen Kollaboration und Innovation fördern. Ingrid Gerstbach verrät, wie es geht.

Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
„Oft reicht es schon, einfach mal mit den eigenen Kunden zu plaudern!“

Sie konnten den Begriff selbst kaum noch hören – und haben deshalb ein Buch über Design Thinking geschrieben, das vor allem in der Praxis nützlich ist. Wir haben mit Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza über Kundenzentrierung jenseits des Hypes gesprochen.

Michael Moeller und Franziska Fink (A. Chitsazan)
Michael Moeller und Franziska Fink (A. Chitsazan)
„Purpose spielt als Energie- und Orientierungsgeber eine enorme Rolle“

Startups haben meist wenig Schwierigkeiten, den Sinn und Zweck ihrer Unternehmung zu definieren und ins Zentrum des Schaffens zu stellen. Anders sieht es aus, wenn traditionell organisierte Firmen in der neuen Arbeitswelt an ihre Grenzen stossen und plötzlich handeln müssen, um ihre Produktivität zu erhöhen. Wie gelingt das?

Agilität

„Lean Start-up und Design Thinking ergänzen sich gut“
„Lean Start-up und Design Thinking ergänzen sich gut“

In einem agil geführten Unternehmen können auch verschiedene Methoden zur Ideenfindung und Weiterentwicklung eingesetzt werden. Wie das funktioniert, erklärt Erfolgsautor Michael Hübler.

Zu Sinn und Zweck

Ich abonniere, also bin ich
Sabine Oberhuber / Foto: Marco Magielse
Ich abonniere, also bin ich

Material Matters skizziert das Ende der Konsumgesellschaft, wie wir sie kennen. Warum Handys, Hosenanzüge oder Heimtrainer besitzen und wegschmeißen, wenn Hersteller sie viel besser behalten und wiederverwerten können? Sabine Oberhuber erklärt, wie das funktioniert.

WISSEN KOMPAKT

Entdecken Sie weitere Journal-Formate zum Thema 

Gespräche: Dialoge auf Augenhöhe mit Experten und Praktikern. 

Wie weiter? Unsere Reihe zu beruflichen Herausforderungen in der "Neuen Normalität".

Soft Skills: Finden Sie heraus, welche Fähigkeiten heute bei Führungskräften besonders wichtig sind.

Fragen & Antworten: Mit einem Klick zu aktuellen Business-FAQs und den besten Antworten aus unserer Bibliothek.

KOLUMNEN

Die Praxis der Neuen Arbeitswelt - Anstöße aus erster Hand

Sprenger

Sie sind auf der Suche nach Antworten auf schwierige Wirtschaftsfragen? Reinhard K. Sprenger kennt sie alle.
 

Aktuell:

Reinhard K. Sprenger, zvg
Reinhard K. Sprenger, zvg
Mehr Empathie im Arbeitsalltag?

Die Forderung hat Konjunktur. Aber sie unterschlägt: Wir können keine Aussagen über die Beweggründe anderer Menschen machen, die über die Projektion der eigenen hinausgehen.

Alle Sprenger-Kolumnen

Ninas Welt

Nina steht im Job immer mal wieder vor Herausforderungen, Rat sucht sie in der getAbstract-Bibliothek.

Aktuell:

Folge 6: Aufschieben und der Fluch hoher Erwartungen
Folge 6: Aufschieben und der Fluch hoher Erwartungen

Nina erhält mit einer Präsentation eine lang ersehnte Chance. Doch sie schiebt die Aufgabe weiter und weiter von sich weg. Warum tut sie das? Und viel wichtiger – was hilft gegen die Aufschieberei?

Workhacks

Den Arbeitsalltag leichter gestalten? Unternehmerin Lydia Schültken gibt praxiserprobte Tipps.
 

Aktuell:

Wie sicher kann man sein?
Wie sicher kann man sein?

Gute Zusammenarbeit basiert nicht auf totaler Harmonie, die ist oft genug eher hinderlich. Wenn die Basis stimmt, braucht es vor allem Mut, den anderen auch mal zu hinterfragen.

WEITERE ARTIKEL
Wie sicher kann man sein?
Wie sicher kann man sein?

Gute Zusammenarbeit basiert nicht auf totaler Harmonie, die ist oft genug eher hinderlich. Wenn die Basis stimmt, braucht es vor allem Mut, den anderen auch mal zu hinterfragen.

„Erfolg entsteht durch Konzentration und nicht durch Verzettelung.“
Jürgen Kurz
„Erfolg entsteht durch Konzentration und nicht durch Verzettelung.“

Jürgen Kurz ist Experte für Virtuelle Teams. Im Interview erklärt er, wie Unternehmen auch die Zweite Welle der Corona-Pandemie meistern können.

„Was tun gegen die Tränen der Gig-Worker?“
„Was tun gegen die Tränen der Gig-Worker?“

Wer zuletzt lacht, lacht am besten: Nine-to-five-Jobs sind eine aussterbende Spezies. Wir erleben die letzten Zuckungen der Dinosaurier.

Fairness auf Distanz
Fairness auf Distanz

Um Mitarbeiter „auf dem Schirm“ zu haben, müssen Sie sich aktuell nicht besonders anstrengen. Schwieriger wird es, wenn Sie gegenseitige Rücksicht und Motivation im Homeoffice hochhalten wollen. Hier sind ein paar Ratschläge.

„Was können moderne Führungskräfte vom Militär lernen?“
„Was können moderne Führungskräfte vom Militär lernen?“

Empathie, Kooperation und bedingungslosen Einsatz für die eigene Mannschaft.

Autsch!
Autsch!

Arbeiten im Home Office schadet mitunter der Gesundheit. Doch schon kleine Tricks können helfen, Schmerzen zu lindern oder ihnen vorzubeugen. Hier erfahren Sie mehr.

„Wie mache ich den Namen Microsoft 365 zum Programm?“
„Wie mache ich den Namen Microsoft 365 zum Programm?“

Indem Sie Teams zur Schaltzentrale aller Projekte machen und Ihre Kommunikationskanäle auf das Wesentliche reduzieren.

THEMENKANÄLE

bei getAbstract

Image of: Teamarbeit

Teamarbeit

TEAM steht ja angeblich für "Toll, ein anderer macht's". Dabei bietet die Zusammenarbeit im Team erheblich mehr Chancen als Risiken. So kommen Sie mit den Kollegen klar.

Zum Channel
Image of: Teamführung

Teamführung

Kontrollieren, Delegieren, Motivieren, Anleiten, Koordinieren, Befehlen: Je nach Team, Aufgabe und Situation können ganz unterschiedliche Fähigkeiten Teamleiter dazu befähigen, das Team zum Erfolg zu führen. Hier finden Sie eine Fülle von Anregungen, wie zeitgemäße, wertschätzende Teamführung gelingt.

Zum Channel
Image of: Virtuelle Teams

Virtuelle Teams

Wie man Mitarbeiter führt, die über den Globus verteilt sind.

Zum Channel
Image of: Agilität

Agilität

Was gestern gut funktioniert hat, funktioniert heute vielleicht nicht mehr. Lernen Sie, wie Sie Ihre Organisation agil machen können: Passen Sie sich schnell und kostengünstig an Markt- und Umweltveränderungen an.

Zum Channel
Image of: Soft Skills

Soft Skills

Die Soft Skills machen den Unterschied! Sie können so einiges tun, damit die Chemie im Team und mit dem Kunden stimmt. Hier gibt es Anregungen zuhauf.

Zum Channel
Image of: Design Thinking

Design Thinking

Design Thinking als Ansatz zum Lösen von Problemen und Finden von Ideen findet immer mehr Anklang. Wie flexibel die Methode einsetzbar ist, erfahren Sie in diesen Abstracts.

Zum Channel