• „Die gute Führungskraft arbeitet an Systemen, die schlechte im System.“
    „Die gute Führungskraft arbeitet an Systemen, die schlechte im System.“

    Der Psychologe Klaus Doppler und der Architekt Luyanda Mpahlwa glauben: Die Zeit flacher Hierarchien ist endlich angebrochen. Gemeinsam haben sie deshalb ein Buch über zwischenmenschliches Verständnis als Schlüssel guter Zusammenarbeit geschrieben.

  • Verspielte Chancen
    Verspielte Chancen

    Alle reden vom Zauber des spielerischen Lernens – und hetzen dann die eigenen Angestellten von einer betrieblichen Bildungsmaßnahme zur nächsten. Höchste Zeit, dass wir auch in Organisationen endlich Ernst machen mit der Lust am Spiel.

  • Mit Pizza Margherita zur Selbstverwirklichung
    Mit Pizza Margherita zur Selbstverwirklichung

    Im Leben gehen eine Menge Dinge den Bach runter. Und beim Umgang damit helfen Ihnen keine esoterischen Kalendersprüche aus der Selbsthilfeliteratur. Aber was dann?

  • „Innovative Talente nehmen schleunigst Reißaus, wenn sie in ein ‚müdes‘ Umfeld kommen.“
    Anne M. Schüller, fotografiert von Peter Svec
    „Innovative Talente nehmen schleunigst Reißaus, wenn sie in ein ‚müdes‘ Umfeld kommen.“

    Coronabedingt haben sich viele Agilisierungsprozesse in den Unternehmen beschleunigt. Aber das reicht noch immer nicht.

  • Trainieren, aber richtig!
    Trainieren, aber richtig!

    Eine betriebliche Lern- und Trainingskultur ist die beste bekannte Absicherung der eigenen Konkurrenzfähigkeit in turbulenten Zeiten. Hier erfahren Sie, wie der Aufbau gelingt.

  • „Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“
    „Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“

    Weil sie nicht richtig rechnen: Die Alterskohorte jenseits der 50 ist vermögender, kaufkräftiger und motivierter als alle anderen.

  • „Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“
    „Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“

    Machen Sie sich zunächst mit deren phigitalem Universum vertraut – bevölkert von Weconomists, durchsetzt von FOMO und gestaltet durch DIY.

  • „Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“
    „Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“

    Grenzen etablieren, Ansprüche parieren, Leistungen kontrollieren.

  • Rasante Veränderungen: Wie behalte ich den Überblick?
    Rasante Veränderungen: Wie behalte ich den Überblick?

    Von Change und Change Management reden, klingt gut – aber wie stellen Sie sicher, dass Sie von den wirklichen Veränderungen nicht doch überrollt werden? Auf die Haltung kommt es an!

  • Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
    Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
    „Oft reicht es schon, einfach mal mit den eigenen Kunden zu plaudern!“

    Sie konnten den Begriff selbst kaum noch hören – und haben deshalb ein Buch über Design Thinking geschrieben, das vor allem in der Praxis nützlich ist. Wir haben mit Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza über…