FÜRS LEBEN LERNEN?

Zwischen Schulfrust, Bildungslust und lebenslangem Wissensdurst.

Ein Experiment

Was sagt ein schulpflichtiges Kind zu den Idealen und Realitäten des Lernens? Und wie antwortet die Wissenschaft?

„Man lernt nur für den nächsten Test oder einen guten Abschluss.“
„Man lernt nur für den nächsten Test oder einen guten Abschluss.“

Was kann und muss Bildung heute leisten? Wie wird das künftige Leben aussehen, für das unsere Kinder seitenweise Formeln und Fakten pauken? Viele kluge Menschen haben sich darüber schon die Köpfe zerbrochen. Ich habe den Spieß umgedreht und die Person befragt, die es am meisten betrifft: Meine Tochter.

NEU

Lernen für eine Zukunft ohne Arbeit?
Zukunft der Arbeit ist, wenn man die Mitarbeiter aus Fleisch und Blut suchen muss. Hier verstecken sich drei. Finden Sie sie?
Lernen für eine Zukunft ohne Arbeit?

Unsere 15-jährige Tochter ist überzeugt: Roboter fressen Jobs schneller auf, als neue entstehen können. Andere prophezeien genau das Gegenteil. Wer hat Recht?

Hintergrund

„Es gibt keine faulen Schüler. Es gibt nur unmotivierte Schüler.“
Der Hirn- und Lernforscher Gerhard Roth / Photo: Achim Multhaupt/laif
„Es gibt keine faulen Schüler. Es gibt nur unmotivierte Schüler.“

Viele Eltern haben im täglichen Überlebenskampf zwischen Homeoffice und Homeschooling die Liebe zur Schule ihrer Kinder wiederentdeckt. Sie fragen sich: Wie halten die Lehrer das nur den ganzen Tag aus? Der Hirn- und Lernforscher Gerhard Roth meint: eher schlecht als recht. Wir haben ihn gefragt, wie Lernen besser gelingt – und zwar in jedem Alter. 

Meisterschaft statt Noten?
Meisterschaft statt Noten?

In den kommenden Wochen stehen wieder Zeugnisse ins Haus – für viele Familien ein Stresstest. Doch bei der Debatte um das Für und Wider von Noten bleibt die wichtigste Frage oft unbeantwortet.

Pauken für das „wahre Leben“?
Pauken für das „wahre Leben“?

Wir können junge Menschen nicht länger mit pädagogischen Methoden aus dem 20. Jahrhundert und einem Schulsystem aus dem 19. Jahrhundert auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vorbereiten.

Gastkommentar

Schule ist mehr als Lernfabrik
Foto von Chris LeBoutillier von Pexels
Schule ist mehr als Lernfabrik

In den vergangenen Wochen wurden viele Kinder zuhause beschult, meist unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge. Sind die Erfahrungen, die Eltern und Kinder dabei gemacht haben, dabei ähnlich positiv wie jene mit der flexibleren Fernarbeit im Home Office?

Im Gespräch

„Gute Führungskräfte verteilen nicht nur Aufgaben, sondern befähigen ihre Leute“
„Gute Führungskräfte verteilen nicht nur Aufgaben, sondern befähigen ihre Leute“

Junge Digital Natives träumen von unendlichen Freiheiten – und treffen in Schulen, Unis und Unternehmen weiterhin auf verstaubte Inhalte und Old-School-Führung. Wie geht es besser?

Aktuelle Artikel

Generation Burn-out
Photo by Hernan Sanchez on Unsplash
Generation Burn-out

Eine WHO-Studie kommt zu dem Schluss: Rund 30 Prozent der heutigen Schüler fühlen sich erschöpft, und immer mehr junge Menschen leiden an schweren Burnout-Symptomen. Warum? Und was kann man dagegen tun?

Die Bildungskrise als Chance
Die Bildungskrise als Chance

Viele Familien und Pädagogen sind nach wochenlangem Homeschooling mit ihren Nerven am Ende. Doch das Chaos weckt auch Hoffnungen auf einen Neuanfang.

Vom Praktikant zum Pionier
Vom Praktikant zum Pionier

Wer nach dem Schulabschluss gleich in die Arbeitswelt einsteigt, lernt in kürzester Zeit überwältigend viel. Leichter fällt der Umstieg, wenn man einige Tricks und Kniffe beherrscht.

Grundlegende Zusammenfassungen

Image of: Bildung braucht Persönlichkeit
Gerhard Roth

Bildung braucht Persönlichkeit

„Baby-Einsteins“ zu erziehen ist schädlich. Warum? Es widerspricht dem Prozess des Lernens im Gehirn.

Klett-Cotta Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Individuation
Christina Berndt

Individuation

Von wegen Gene und Erziehung: Jeder kann die eigene Persönlichkeit aktiv beeinflussen.

dtv Verlagsgesellschaft
Zusammenfassung lesen
Image of: Selbstbild
Carol Dweck

Selbstbild

Was haben Sie für ein Selbstbild? Ändern Sie es, wenn nötig, und erleben Sie, wie sich dies auf Ihren Erfolg auswirkt.

Piper Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Mach, was du kannst
Aljoscha Neubauer

Mach, was du kannst

Es gibt für jede Persönlichkeit und Begabung den passenden Job!

Deutsche Verlags-Anstalt
Zusammenfassung lesen
Image of: Selbst denken
Harald Welzer

Selbst denken

Sie meinen, es muss etwas geändert werden? Dann tun Sie’s doch!

S. Fischer Verlag
Zusammenfassung lesen
Aktuelle Fragen und Antworten
„Was können moderne Führungskräfte vom Militär lernen?“
„Was können moderne Führungskräfte vom Militär lernen?“

Empathie, Kooperation und bedingungslosen Einsatz für die eigene Mannschaft.

„Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“
„Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“

Machen Sie sich zunächst mit deren phigitalem Universum vertraut – bevölkert von Weconomists, durchsetzt von FOMO und gestaltet durch DIY.

„Was haben Schulnoten mit Boni gemein?“
„Was haben Schulnoten mit Boni gemein?“

Beide motivieren viel weniger, als wir glauben. Wer Schüler oder Mitarbeiter motivieren will, sollte sie stolz auf ihre Arbeit machen.

„Was tun, wenn ich vom Teamwork Pickel bekomme?“
„Was tun, wenn ich vom Teamwork Pickel bekomme?“

Augen zu, Mund halten und durch – und dann Strategien gegen Terminschlamper, Mistlieferanten und Labertaschen entwickeln.

„Wie lerne ich nachhaltig?“
„Wie lerne ich nachhaltig?“

Heute gelernt, morgen vergessen? So gelingt es Ihnen, Informationen im Langzeitgedächtnis zu verankern.

„Was sorgt dafür, dass ich meine Arbeit mag?“
„Was sorgt dafür, dass ich meine Arbeit mag?“

Montage sind kein Schicksal. Nun, diese jedenfalls nicht.

„Wie mache ich den Namen Microsoft 365 zum Programm?“
„Wie mache ich den Namen Microsoft 365 zum Programm?“

Indem Sie Teams zur Schaltzentrale aller Projekte machen und Ihre Kommunikationskanäle auf das Wesentliche reduzieren.

„Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“
„Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“

Weil sie nicht richtig rechnen: Die Alterskohorte jenseits der 50 ist vermögender, kaufkräftiger und motivierter als alle anderen.

„Wie kann ich andere motivieren?“
„Wie kann ich andere motivieren?“

Niemand ist von Natur aus unmotiviert. Wenn Sie Verhalten verändern möchten, wecken Sie in Ihrem Gegenüber den Wunsch nach Veränderung.

„Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“
„Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“

Grenzen etablieren, Ansprüche parieren, Leistungen kontrollieren.

„Warum ist mit 66 noch nicht Schluss?“
„Warum ist mit 66 noch nicht Schluss?“

Ältere Mitarbeiter sind keine Bürde, sondern ein Gewinn fürs Unternehmen – und werden schon bald alternativlos sein.

„Rebellen an die Macht?“
„Rebellen an die Macht?“

Angepasste Mitarbeiter sind oft angenehm – aber nur selten innovativ. So geht es anders. 

Relevante Themenkanäle

Image of: Lernmethoden

Lernmethoden

Beschleicht Sie ein ungutes Gefühl beim Anblick des Bücherstapels auf Ihrem Schreibtisch? Leiden Sie vielleicht sogar unter Prüfungsangst? Diese Zusammenfassungen helfen Ihnen, die optimale Strategie für lebenslanges Lernen zu finden.

Zum Channel
Image of: Informelles Lernen

Informelles Lernen

Selbstgesteuertes Lernen – oder Lernen aus Erfahrung – ist flexibel, effizient und kostengünstig. Richten Sie eine Lernumgebung ein, die Ihre Mitarbeiter unterstützt und ihnen hilft, so zu lernen, wie und wann sie es bevorzugen. Ihr Ziel sollte sein, die Lerngewohnheiten der Menschen zu nutzen, damit sie gut zusammenarbeiten können.

Zum Channel
Image of: Gewohnheiten

Gewohnheiten

Wenn man ein Verhalten immer wieder wiederholt, bildet das Gehirn eine Gewohnheit, die mit jeder Wiederholung stärker wird. Schließlich wird dieses Verhalten zu einer automatischen Routine. Berufstätige können Gewohnheiten schaffen, um ihr Leben und ihre Karriere positiv zu gestalten. Umgekehrt gibt es aber auch schlechte Gewohnheiten, die man versuchen sollte loszuwerden. Auch dazu finden Sie Abstracts in diesem Kanal.

Zum Channel