„Wir brauchen den Neustaat“
„Wir brauchen den Neustaat“

Unser Staat steckt in der Komplexitätsfalle und arbeitet zu langsam, meint der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann und hat 103 Reformvorschläge gesammelt. Im Interview erklärt er, was er sich unter dem „Neustaat“ vorstellt

AKTUELLES

Die Welt und unsere Wissensbibliothek

Im Gespräch

„Riskieren Sie lieber viele kleine Krisen als die eine, lang negierte große.“
Uwe Rühl / Foto: Mathias Wald
„Riskieren Sie lieber viele kleine Krisen als die eine, lang negierte große.“

Uwe Rühl koordinierte Einsätze in Notfallleitstellen. Dann begann er, Unternehmen in Krisensituationen zu beraten. Der Lebensretter aus der „Blaulicht-Welt“ will Firmen resilienter, und damit langfristig erfolgreicher machen. Wie geht das?

Home Office

Kontrollierte Kontrolle
Den Mitarbeiter im Blick behalten - eine der wichtigsten Aufgaben einer Führungskraft?
Kontrollierte Kontrolle

Es braucht Vertrauen in die Mitarbeiter, keine Frage. Doch es braucht auch klare Regeln im Arbeitsalltag, und für deren Einhaltung tragen Sie als Führungskraft die Verantwortung. Regelmäßige Kontrollen sind daher keine Schikane, sondern Ihre Pflicht.

Fragen & Antworten

„Wie bereite ich mein Unternehmen auf die Vierte Industrielle Revolution vor?“
„Wie bereite ich mein Unternehmen auf die Vierte Industrielle Revolution vor?“

Flugtaxis, Fleisch aus dem Labor, Häuser aus dem 3D-Drucker: Alles längst da. Was als nächstes kommt, und wie man sich richtig positioniert, erfahren Sie hier.

„Wie entschärfe ich Konflikte zwischen Mitarbeitern?“
„Wie entschärfe ich Konflikte zwischen Mitarbeitern?“

Kollegen kann man sich nicht aussuchen. Und deshalb wird es unter ihnen auch immer zu Konflikten kommen. Im Idealfall lassen sich diese aber bereits im Keim ersticken.

„Wie finde ich die besten Talente fürs Unternehmen?“
„Wie finde ich die besten Talente fürs Unternehmen?“

Machen Sie sich mit den Ansprüchen der heranwachsenden Generation vertraut. Bieten Sie ein Arbeitsumfeld, in dem ein neugieriger junger Mensch sich entdecken und weiterentwickeln kann. Fördern Sie beides aktiv.

Kolumnen

Céline hat Recht!
Céline hat Recht!

Sie ist 27. Ich bin 48. Und ich habe bis vor kurzem nicht verstanden, warum gerade sie unsere Meetings so viel produktiver macht. Dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Reinhard K. Sprenger, zvg
Reinhard K. Sprenger, zvg
Authentizität ist Fiktion

Will man die Gegenwart verstehen, dann muss man ihre Fahnenwörter verstehen.

Wissenscontainer

Führung
Führung

Wissenscontainer

Digitale Transformation
Digitale Transformation

Wissenscontainer

Fürs Leben lernen?
Fürs Leben lernen?

Zwischen Schulfrust, Bildungslust und lebenslangem Wissensdurst.

WAS SIE HEUTE WISSEN MÜSSEN
Image of: Risiko
Gerd Gigerenzer

Risiko

Schubst die Experten vom Sockel! Im Umgang mit den alltäglichen Ungewissheiten hilft die eigene Intuition besser.

Pantheon Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Der Corona-Schock
Hans-Werner Sinn

Der Corona-Schock

Wie Europa die Coronakrise nutzen kann, um strukturelle Probleme aufzudecken und zu lösen.

Verlag Herder
Zusammenfassung lesen
Image of: Wie wir unsere Wirtschaft retten
Clemens Fuest

Wie wir unsere Wirtschaft retten

Kleines Virus, große Krise. So finden wir wieder hinaus.

Aufbau Taschenbuch
Zusammenfassung lesen
Image of: Accelerate
Nicole Forsgren, Jez Humble und Gene Kim

Accelerate

Von den Besten lernen: mit dem DevOps-Mindset zum High Performer.

Vahlen Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Haltung entscheidet
Martin Permantier

Haltung entscheidet

Auf die Haltung kommt es an – wie Mitarbeiter und Führungskräfte ihr Potenzial voll entfalten können.

Vahlen Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Kommunikation macht den Unterschied
Pola Moitroux und Patrick Maloney

Kommunikation macht den Unterschied

Vom Notnagel zum Erfolgsfaktor: interne Kommunikation während und nach der Krise.

Personalmagazin
Zusammenfassung lesen
IM GESPRÄCH
„Wir sind nicht das Produkt von Genen und Erziehung.“
Christina Berndt, Foto: Alessandra Schellnegger
„Wir sind nicht das Produkt von Genen und Erziehung.“

Die Journalistin und studierte Biochemikerin Christina Berndt erklärt, wie wandlungsfähig wir tatsächlich sind.

„Wir sind immer noch in einer sehr fragilen Situation“
„Wir sind immer noch in einer sehr fragilen Situation“

Die Spuren der Corona-Krise werden Deutschland und Europa noch lange beschäftigen. Im Interview spricht Ifo-Chef Clemens Fuest über die Dilemmata der Politik in Zeiten von Corona, das Leben mit hohen Schulden und einen schlankeren Sozialstaat

„Viele Frauen sind hart im Nehmen. Aber: Warum müssen sie es sein?“
„Viele Frauen sind hart im Nehmen. Aber: Warum müssen sie es sein?“

Veronika Hucke war fast 20 Jahre in Führungspositionen bekannter Unternehmen tätig. Dabei hat sie viele Inklusions- und Fördermaßnahmen kommen und gehen sehen. Was haben sie gebracht?

SOFT SKILLS FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE

Unsere neue Serie

Konfliktfähigkeit – Auseinandersetzungen konstruktiv lösen
Konfliktfähigkeit – Auseinandersetzungen konstruktiv lösen

Konflikte gehören zum Alltag einer Führungskraft. Gehen Sie ihnen also nicht aus dem Weg, sondern offen damit um. Und: Suchen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern nach konstruktiven Lösungen.

Flexibilität – Wie man beweglich bleibt
Flexibilität – Wie man beweglich bleibt

Egal ob Herausforderung oder nur Möglichkeit: Seien Sie stets aufgeschlossen und haben Sie Mut zur Veränderung!

Empathie – das Wissen um die Gefühle anderer
Empathie – das Wissen um die Gefühle anderer

Sie müssen Ihre Mitarbeiter nicht immer verstehen. Aber Sie sollten sich in sie hineinversetzen können.

NINAS WELT

Die Arbeitsweltkolumne

Wer ist Nina?

Nina ist 28 und Angestellte im Bereich Marktforschung. In ihrem Büroalltag erlebt sie immer wieder Situationen, in denen sie sich denkt: «Ich kann nicht die einzige mit diesem Problem sein.» Wie gut, dass sie jetzt Zugang zur getAbstract-Bibliothek hat...

Aktuelle Folge

Folge 4: Liebe im Büro
Folge 4: Liebe im Büro

In der Home Office-Zeit sind sich Nina und ein Arbeitskollege durch das viele Schreiben im Teamchat nähergekommen. Nun will er sich mit ihr treffen und stellt Nina damit vor eine Entscheidung: Soll sie sich auf den Flirt im Arbeitsumfeld einlassen, oder ihn aus Prinzip unterbinden?

IN DEN MEDIEN

Fachkräftemangel?

Handelsblatt.com: IT-Fachkräfte händeringend gesucht! Zahlreiche Unternehmen haben Schwierigkeiten, gute Leute für ihre IT zu finden. Oft bleibt ihnen nichts anderes übrig, als externe Anbieter zu rekrutieren und diese mit sicherheitsrelevanten Aufgaben zu betrauen. 

IN UNSERER WISSENSBIBLIOTHEK

Ein gern strapazierter Mythos!

Der vielzitierte Fachkräftemangel sei ein gern strapazierter Mythos, schreibt Martin Gaedt. In Deutschland, so der Personalberater, seien vor allem die Agentur für Arbeit und die Unternehmen Schuld daran, dass ihnen die Experten fehlen. Wie lässt sich gegensteuern?

Image of: Mythos Fachkräftemangel
Martin Gaedt

Mythos Fachkräftemangel

Hilfe, uns gehen die Fachkräfte aus! Wirklich? Was ist dran am demografischen Schreckensszenario?

Wiley-VCH
Zusammenfassung lesen

TAKE-AWAY: Es ist ein erhebliches Fachkräftepotenzial vorhanden. Doch wie beim Talentscouting im Fußball gilt es, versteckte Talente zu entdecken und zu fördern.

FOKUS: Lebenslanges Lernen

Ein Spezial zur wichtigsten Fähigkeit im modernen Arbeitsleben

Kommentar

Generation Burn-out
Photo by Hernan Sanchez on Unsplash
Fürs Leben lernen
Generation Burn-out

Eine WHO-Studie kommt zu dem Schluss: Rund 30 Prozent der heutigen Schüler fühlen sich erschöpft, und immer mehr junge Menschen leiden an schweren Burnout-Symptomen. Warum? Und was kann man dagegen tun?

Im Gespräch

„Es gibt keine faulen Schüler. Es gibt nur unmotivierte Schüler.“
Der Hirn- und Lernforscher Gerhard Roth / Photo: Achim Multhaupt/laif
„Es gibt keine faulen Schüler. Es gibt nur unmotivierte Schüler.“

Viele Eltern haben im täglichen Überlebenskampf zwischen Homeoffice und Homeschooling die Liebe zur Schule ihrer Kinder wiederentdeckt. Sie fragen sich: Wie halten die Lehrer das nur den ganzen Tag aus? Der Hirn- und Lernforscher Gerhard Roth meint: eher schlecht als recht. Wir haben ihn gefragt, wie Lernen besser gelingt – und zwar in jedem Alter. 

Experiment

„Man lernt nur für den nächsten Test oder einen guten Abschluss.“
„Man lernt nur für den nächsten Test oder einen guten Abschluss.“

Was kann und muss Bildung heute leisten? Wie wird das künftige Leben aussehen, für das unsere Kinder seitenweise Formeln und Fakten pauken? Viele kluge Menschen haben sich darüber schon die Köpfe zerbrochen. Ich habe den Spieß umgedreht und die Person befragt, die es am meisten betrifft: Meine Tochter.

Artikel dieser Serie

„Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“
„Weshalb ignorieren viele Unternehmen die Generation 50+?“

Weil sie nicht richtig rechnen: Die Alterskohorte jenseits der 50 ist vermögender, kaufkräftiger und motivierter als alle anderen.

„Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“
„Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“

Machen Sie sich zunächst mit deren phigitalem Universum vertraut – bevölkert von Weconomists, durchsetzt von FOMO und gestaltet durch DIY.

„Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“
„Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“

Grenzen etablieren, Ansprüche parieren, Leistungen kontrollieren.

Digitale Bildung

„Gute Führungskräfte verteilen nicht nur Aufgaben, sondern befähigen ihre Leute“
„Gute Führungskräfte verteilen nicht nur Aufgaben, sondern befähigen ihre Leute“

Junge Digital Natives träumen von unendlichen Freiheiten – und treffen in Schulen, Unis und Unternehmen weiterhin auf verstaubte Inhalte und Old-School-Führung. Wie geht es besser?

ENTDECKEN SIE DIE SHORTLIST
KRITIKEN

Unsere unabhängigen Buchkritiken

Keine Angst vor der Angst
Keine Angst vor der Angst

Fritz Riemann war ein weltweit anerkannter Psychoanalytiker und Autor. Seine 1961 veröffentlichte Studie Grundformen der Angst ist ein Paradebeispiel dafür, dass auch Sachbücher das Zeug zum zeitlosen Klassiker haben können. Bis heute wurde es über 1 Million…

Warum Erlerntes flüchtig ist und Verstandenes bleibt
Warum Erlerntes flüchtig ist und Verstandenes bleibt

Um innovativ zu sein, reicht Lernen nicht aus, sagt Hirnforscher Henning Beck in Das neue Lernen heißt Verstehen. Erst wer Konzepte verstanden hat, kann ihre Grenzen sehen und sie mit anderen Konzepten und neuen Ideen…

Friede, Freude, Stillstand
Friede, Freude, Stillstand

Viele Ratgeber wollen ihren Lesern helfen, Konflikte zu lösen, zu umgehen oder gänzlich zu vermeiden. Magie des Konflikts von Reinhard K. Sprenger rät genau das Gegenteil. Einigkeit ist sowieso die Ausnahme im Leben. Sprenger legt…

FOKUS: Führungsmodelle
Der eiskalte Macher – ein Auslaufmodell
Der eiskalte Macher – ein Auslaufmodell

Es gab Zeiten, da war der Chef einfach der Chef. Ein Alleinherrscher in seinem Imperium. Doch diese Zeiten sind vorbei.

Ein buntes Potpourri an Möglichkeiten
Lego - ein Symbol dafür, dass alles möglich ist
Ein buntes Potpourri an Möglichkeiten

Nach Rom führt mehr als nur ein Weg. Das gilt auch für das Thema „gute Führung“. Einen allgemein gültigen Ansatz, mit dem sich Führungskräfte bewerten oder Mitarbeiter am besten managen lassen, gibt es nicht. Was es gibt? Den zu Ihnen passenden!

IM GESPRÄCH

Mit den Vordenkern aus Wissenschaft und Wirtschaft

„… dann wird es das Ende der Demokratie in den USA sein.“
Jared Diamond, American historian and anthropologist, Pulitzer Prize-winning author, and UCLA professor, playing piano in the living room of his home in the Bel-Air neighborhood of Los Angeles; photo by Damon Casarez /Redux/laif
„… dann wird es das Ende der Demokratie in den USA sein.“

Jared Diamond, der wohl bekannteste lebende Historiker, wenn es um Aufstiege, Krisen und Untergänge menschlicher Gesellschaften geht, lebt derzeit in selbst auferlegter Quarantäne. Wenn er nicht gerade Artikel über die Vögel Neuguineas schreibt oder Beethoven-Sonaten auf dem Klavier spielt, sorgt er sich um die Folgen des schlechten Pandemie-Managements in den USA. Was macht ihm Hoffnung?

„Wo Staats- und Gesellschaftsmacht einander in Schach halten, werden die Voraussetzungen für Freiheit geschaffen.“
„Wo Staats- und Gesellschaftsmacht einander in Schach halten, werden die Voraussetzungen für Freiheit geschaffen.“

Wie könnte die erfolgreiche politische Konstruktion der Welt von morgen aussehen? Um das herauszufinden, hat MIT-Ökonom Daron Acemoğlu eine Zeitreise durch mehrere Jahrtausende der Menschheitsgeschichte unternommen. Wir haben ihn befragt.

„In den letzten Wochen haben viele endlich gelernt, wirklich zuzuhören.“
„In den letzten Wochen haben viele endlich gelernt, wirklich zuzuhören.“

Was bleibt von den hastig gemachten Transformationsschritten in der Corona-Krise? Und was kann wieder weg? Wirtschaftsprofessor und Coach Wolfgang Jenewein gibt Auskunft.

FOKUS: Home Office?

Was Sie über Fernarbeit wissen sollten

Features

Die vielen Vorteile der Fernarbeit
Photo by Kaboompics .com from Pexels
Die vielen Vorteile der Fernarbeit

Der Ausbruch des Coronavirus könnte zu dem führen, was Bloomberg News als „das weltweit größte Work-from-home-Experiment“ bezeichnet hat.

Jetzt wichtig

Wie geht’s weiter, wenn keiner mehr da ist?
Wie geht’s weiter, wenn keiner mehr da ist?

Wird vermehrt von zuhause gearbeitet, gestaltet es sich schwieriger, die Unternehmenskultur aufrecht zu erhalten. Wie gelingt es trotzdem?

„Hey, Speckmann…!“
Gesund leben
„Hey, Speckmann…!“

Dauerhaftes Homeoffice sorgt zwar für die lang ersehnte Abnahme unnützer Meetings, dafür nimmt der eigene Bauchumfang mitunter rasant zu. Wenn Sie wollen, dass Ihre Kollegen Sie nach dem Ende des Lockdowns noch wiedererkennen, haben wir hier einige Tipps für Sie.

„Wie organisiere ich (sinnvolle) virtuelle Meetings?“
„Wie organisiere ich (sinnvolle) virtuelle Meetings?“

Sie mussten aufgrund der Corona-Krise Geschäftsreisen und damit verbundene Meetings absagen? Hier sind 5 Zusammenfassungen, die Ihnen digitale Alternativen erklären.

„Wie sollten Unternehmen auf die Corona-Krise reagieren?“
„Wie sollten Unternehmen auf die Corona-Krise reagieren?“

Nein, es ist noch nicht zu spät!

„Wie sieht Zusammenarbeit in einem agilen Unternehmen aus?“
„Wie sieht Zusammenarbeit in einem agilen Unternehmen aus?“

Was Sie wissen müssen, bevor Sie sich für den Umbau einer klassischen Organisation entscheiden.

Themenkanal

Image of: Von zu Hause arbeiten

Von zu Hause arbeiten

Hier finden Sie Zusammenfassungen zu allen Themen, die für das Arbeiten im Homeoffice relevant sind, von virtueller Kommunikation und Führung über Zeitmanagement und Produktivität bis hin zu Gesundheit und Fitness.

Zum Channel
KOLUMNEN
Reinhard K. Sprenger, zvg
Reinhard K. Sprenger, zvg
Authentizität ist Fiktion

Will man die Gegenwart verstehen, dann muss man ihre Fahnenwörter verstehen.

Céline hat Recht!
Céline hat Recht!

Sie ist 27. Ich bin 48. Und ich habe bis vor kurzem nicht verstanden, warum gerade sie unsere Meetings so viel produktiver macht. Dabei ist es eigentlich ganz einfach.

Stadtluft macht frei!
Stadtluft macht frei!

Warum lassen sich so viele Menschen in Berlin nieder und nicht in Büttelborn? Die überraschende Antwort: Weil in Berlin deutlich mehr positiv Verrückte herumlaufen.

Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie
Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie

Über Stephen Hawking, schwarze Löcher und das kosmische Finanzamt.

IM GESPRÄCH

Die großen Krisen unserer Zeit

„Integration gelingt fast immer.“
Philipp Ther; Foto: Universität Wien
„Integration gelingt fast immer.“

Historiker Philipp Ther über die aktuell dramatische Lage von Flüchtlingen, die Geschichte von Flucht und Vertreibung – und welche Lehren die Vergangenheit für unsere Gegenwart bereithält.

„Das hat es in dieser Form noch nie gegeben“
Adam Tooze, fotografiert von Hermann Bredehorst /Polaris/laif
Gespräch
„Das hat es in dieser Form noch nie gegeben“

Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze über seine persönlichen Erfahrungen mit dem Coronavirus, die weitreichenden ökonomischen Folgen der aktuellen Krise, ihre historischen Vorläufer – und Dinge, die ihm Mut machen.

EVENT

Netzwerkforum: Personalentwicklung in der Krise

Bericht

Wie geht die Personalentwicklung mit der Krise um?
Photo by Daniel Abadia on Unsplash
Wie geht die Personalentwicklung mit der Krise um?

Ein virtueller Austausch mit E.ON und der Deutschen Bahn.

Hintergrund

Unternehmensinterne Weiterbildung in Zeiten schnellen Wandels
Unternehmensinterne Weiterbildung in Zeiten schnellen Wandels

Zum Beispiel: E.ON

Aktuell zum Thema

Image of: Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“
Iris Schwarz und Hendrikje Dickschen

Change-Begleitung im gefühlten „Nichts“

Aus Wandel und Ungewissheit gereift und gestärkt hervorgehen.

Handelsblatt Fachmedien GmbH
Zusammenfassung lesen
FOKUS: Design Thinking
Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza
Gespräch
„Oft reicht es schon, einfach mal mit den eigenen Kunden zu plaudern!“

Sie konnten den Begriff selbst kaum noch hören – und haben deshalb ein Buch über Design Thinking geschrieben, das vor allem in der Praxis nützlich ist. Wir haben mit Rosa-Sophie Hamburger und Conrad Glitza über Kundenzentrierung jenseits des Hypes gesprochen.

Image of: Das Design Thinking Toolbook
Michael Lewrick, Patrick Link und Larry Leifer (Hg.)

Das Design Thinking Toolbook

Das praktische Handbuch macht Lust, Design Thinking einfach mal auszuprobieren.

Versus Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Hands on Design Thinking
Conrad Glitza, Rosa-Sophie Hamburger und Michael Metzger

Hands on Design Thinking

Wecken Sie den Innovator in sich!

Vahlen Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Das Design Thinking Playbook
Michael Lewrick, Patrick Link und Larry Leifer (Hg.)

Das Design Thinking Playbook

Voll ins Schwarze – wie Innovationen die Bedürfnisse der Nutzer exakt treffen.

Vahlen Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Business Culture Design
Simon Sagmeister

Business Culture Design

Eine Farbenlehre der Organisationskultur.

Campus Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Digital Work Design
Isabell M. Welpe, Prisca Brosi und Tanja Schwarzmüller

Digital Work Design

Die fünf Stellhebel, um den Herausforderungen der Digitalisierung zu begegnen.

Campus Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Change by Design
Tim Brown

Change by Design

Designen kann nicht jeder – Designdenken schon!

Vahlen Verlag
Zusammenfassung lesen
SCHNELLE LÖSUNGEN

Sie fragen, unsere Bibliothek antwortet. Schnell und unkompliziert. 

„Was sorgt dafür, dass ich meine Arbeit mag?“
„Was sorgt dafür, dass ich meine Arbeit mag?“

Montage sind kein Schicksal. Nun, diese jedenfalls nicht.

„Wie kann ich andere motivieren?“
„Wie kann ich andere motivieren?“

Niemand ist von Natur aus unmotiviert. Wenn Sie Verhalten verändern möchten, wecken Sie in Ihrem Gegenüber den Wunsch nach Veränderung.

„Wie lerne ich nachhaltig?“
„Wie lerne ich nachhaltig?“

Heute gelernt, morgen vergessen? So gelingt es Ihnen, Informationen im Langzeitgedächtnis zu verankern.

„Warum ist mit 66 noch nicht Schluss?“
„Warum ist mit 66 noch nicht Schluss?“

Ältere Mitarbeiter sind keine Bürde, sondern ein Gewinn fürs Unternehmen – und werden schon bald alternativlos sein.

„Wie kann ich meine Neugier neu entfachen?“
„Wie kann ich meine Neugier neu entfachen?“

Je älter wir werden, desto weniger Fragen stellen wir. Warum eigentlich?

DIGITALE TRANSFORMATION

Grundlagen, Missverständnisse und Problemlösungen

„Auch Lebewesen sind Algorithmen!“
„Auch Lebewesen sind Algorithmen!“

Kristian Kersting, Christoph Lampert und Constantin Rothkopf haben gemeinsam mit ihren Studierenden eine verständliche, unterhaltsame und dennoch anspruchsvolle Einführung in die Welt der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens veröffentlicht. Was muss man zum Thema wissen?

Die wichtigsten Zusammenfassungen

Image of: Wie Maschinen lernen
Kristian Kersting, Christoph Lampert und Constantin Rothkopf (Hg.)

Wie Maschinen lernen

Was bedeutet „künstliche Intelligenz“ eigentlich und wie funktioniert sie?

Springer
Zusammenfassung lesen
Image of: Ethik in KI und Robotik
Christoph Bartneck, Christoph Lütge, Alan Wagner und Sean Welsh

Ethik in KI und Robotik

Was dürfen Roboter und was nicht? Das müssen wir diskutieren.

Carl Hanser Verlag
Zusammenfassung lesen
Image of: Sich verändern im Job
Jennifer Garvey Berger

Sich verändern im Job

So meistern Sie die wachsenden Komplexitäten und Unsicherheiten – im Alltag und im Arbeitsleben.

Stanford University Press
Zusammenfassung lesen
Image of: Der unsichtbare Krieg
Yvonne Hofstetter

Der unsichtbare Krieg

Stell dir vor, es ist Cyberkrieg und alle gehen shoppen.

Droemer
Zusammenfassung lesen
Image of: Künstliche Intelligenz
Manuela Lenzen

Künstliche Intelligenz

Ist künstliche Intelligenz die Lösung – oder aber das Problem?

C. H. Beck
Zusammenfassung lesen
Image of: Smart Services und Internet der Dinge
Arndt Borgmeier, Alexander Grohmann und Stefan F. Gross

Smart Services und Internet der Dinge

Echten Nutzen schaffen statt technischer Spielereien – so gelingt der Einstieg in die smarte Welt.

Carl Hanser Verlag
Zusammenfassung lesen
AUS AKTUELLEM ANLASS
„Gemeinsam können wir die Welt verändern.“
„Gemeinsam können wir die Welt verändern.“

Ein Brief von unserem CEO.