KOLUMNEN
Reinhard K. Sprenger, zvg
Reinhard K. Sprenger, zvg
Mehr Empathie im Arbeitsalltag?

Die Forderung hat Konjunktur. Aber sie unterschlägt: Wir können keine Aussagen über die Beweggründe anderer Menschen machen, die über die Projektion der eigenen hinausgehen.

Wie sicher kann man sein?
Wie sicher kann man sein?

Gute Zusammenarbeit basiert nicht auf totaler Harmonie, die ist oft genug eher hinderlich. Wenn die Basis stimmt, braucht es vor allem Mut, den anderen auch mal zu hinterfragen.

Walfang in Nebraska
Walfang in Nebraska

Oder: Wie groß dürfen Teams, Unternehmen und Regierungen sein, um nicht Opfer wachsender Ineffizienz zu werden?

Das Monster des Jahres
Das Monster des Jahres

Die Coronakrise ist auch eine Wissenskrise. Für uns Zusammenfasser bedeutet das: Abstract-Dauerlauf mit Maske. Aber die Anstrengung zahlt sich täglich aus!

SPRENGER

Die Kolumne von Reinhard K. Sprenger

Reinhard K. Sprenger, zvg
Reinhard K. Sprenger, zvg
Mehr Empathie im Arbeitsalltag?

Die Forderung hat Konjunktur. Aber sie unterschlägt: Wir können keine Aussagen über die Beweggründe anderer Menschen machen, die über die Projektion der eigenen hinausgehen.

Worum geht's?

Einfache Antworten auf schwierige Fragen geben? Berufliches konsequent von Privatem trennen? Zeitgemäß sein, aber über den Horizont hinaus denken? In einer immer komplexeren Welt ist all das fast unmöglich geworden. Reinhard K. Sprenger, Deutschlands meistgelesener Managementautor, versucht es trotzdem - und steuert mit seiner Band monatlich einen exklusiven Song zum Thema bei. 

WORKHACKS

Die Kolumne von Lydia Schültken

Wie sicher kann man sein?
Wie sicher kann man sein?

Gute Zusammenarbeit basiert nicht auf totaler Harmonie, die ist oft genug eher hinderlich. Wenn die Basis stimmt, braucht es vor allem Mut, den anderen auch mal zu hinterfragen.

Worum geht's?

Sich mit wenigen einfachen Kniffen den Arbeitsalltag erleichtern? Das wollen wir alle. Doch zu oft führen populäre Tricks mittelfristig ins Nichts. Anders Lydia Schültkens "Workhacks": Zur Erprobung derselben setzt die Unternehmerin und Bestsellerautorin auf Praxis und langfristige Umsetzbarkeit. In ihrer Kolumne gibt Lydia exklusiven Einblick in die praktische Arbeit mit der eigenen Workhack-Bibliothek.

TRANSATLANTICISM

Die Kolumne von Vince Ebert

Walfang in Nebraska
Walfang in Nebraska

Oder: Wie groß dürfen Teams, Unternehmen und Regierungen sein, um nicht Opfer wachsender Ineffizienz zu werden?

Worum geht's?

Der Diplom-Physiker, Wissenschaftskabarettist und Bestsellerautor Vince Ebert war schon immer fasziniert von den USA. Jüngst verbrachte er einige Monate dort. In seiner Kolumne erklärt er auf humoristische Art, was Europa von den Vereinigten Staaten lernen könnte - und umgekehrt. Ab Herbst 2020 ist er mit seinem neuen Programm „Make Science Great Again!“ (Tickets) in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs.

FAIR FÜHREN

Die Kolumne von Veronika Hucke

Fairness auf Distanz
Fairness auf Distanz

Um Mitarbeiter „auf dem Schirm“ zu haben, müssen Sie sich aktuell nicht besonders anstrengen. Schwieriger wird es, wenn Sie gegenseitige Rücksicht und Motivation im Homeoffice hochhalten wollen. Hier sind ein paar Ratschläge.

Worum geht's?

Mit anderen Menschen fair umgehen? Ein Umfeld schaffen, in dem alle Spaß an der Arbeit haben und ihr Bestes geben? Das ist nicht immer so leicht, wie wir es gerne hätten. Führungsexpertin Veronika Hucke beantwortet Fragen, die Ihnen unter den Nägeln brennen, und gibt praktische Tipps für die tagtäglichen Herausforderungen in einer bunten Arbeitswelt.

Weiterlesen

INSIDE ABSTRACTS

Die Kolumne von Hagen Rudolph

Das Monster des Jahres
Das Monster des Jahres

Die Coronakrise ist auch eine Wissenskrise. Für uns Zusammenfasser bedeutet das: Abstract-Dauerlauf mit Maske. Aber die Anstrengung zahlt sich täglich aus!

Worum geht's?

Wie fasst man ein Buch richtig zusammen? Mit der Antwort auf diese Frage beschäftigt sich getAbstract seit über 20 Jahren. Hagen Rudolph, seineszeichens Buchautor und einer unserer fleißigsten Zusammenfassungsschreiber, gibt in seiner Kolumne Auskunft - und gewährt monatlich einen spannenden Blick in den Maschinenraum unserer Summary Engine

NINAS WELT

Die neue Arbeitswelt-Kolumne

Wer ist Nina?

Nina ist 28 und Angestellte im Bereich Marktforschung. In ihrem Büroalltag erlebt sie immer wieder Situationen, in denen sie sich denkt: «Ich kann nicht die einzige mit diesem Problem sein.» Wie gut, dass sie jetzt Zugang zur getAbstract-Bibliothek hat und ihre Lösungsvorschläge Gegenstand unserer neuen monatlichen Arbeitswelt-Kolumne sind, finden Sie nicht?

Aktuelle Folge

Folge 5: Freundschaften am Arbeitsplatz
Folge 5: Freundschaften am Arbeitsplatz

Ninas Kollegin Ellen drängt sie immer wieder dazu, privat etwas gemeinsam zu unternehmen. Nina jedoch reicht eine Arbeitsbeziehung vollkommen aus. Doch wie bringt sie das Ellen schonend bei? Und was wird das Team sagen?