• „Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“
    „Wie kann ich die Generation Z kooperativ führen?“

    Machen Sie sich zunächst mit deren phigitalem Universum vertraut – bevölkert von Weconomists, durchsetzt von FOMO und gestaltet durch DIY.

  • „Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“
    „Was tun, wenn ich den schlurfenden Zombies und Digital Naïves der nächsten Generation von Herzen misstraue?“

    Grenzen etablieren, Ansprüche parieren, Leistungen kontrollieren.

  • „Wie entschärfe ich Konflikte zwischen Mitarbeitern?“
    „Wie entschärfe ich Konflikte zwischen Mitarbeitern?“

    Kollegen kann man sich nicht aussuchen. Und deshalb wird es unter ihnen auch immer zu Konflikten kommen. Im Idealfall lassen sich diese aber bereits im Keim ersticken.

  • „Wie finde ich die besten Talente fürs Unternehmen?“
    „Wie finde ich die besten Talente fürs Unternehmen?“

    Machen Sie sich mit den Ansprüchen der heranwachsenden Generation vertraut. Bieten Sie ein Arbeitsumfeld, in dem ein neugieriger junger Mensch sich entdecken und weiterentwickeln kann. Fördern Sie beides aktiv.

  • „Wie kann ich Stress nicht nur überleben, sondern gut damit leben?“
    „Wie kann ich Stress nicht nur überleben, sondern gut damit leben?“

    Indem Sie ihn umdeuten, an ihm wachsen und mit ihm gesünder leben – natürlich ohne das Ganze in Stress ausarten zu lassen. 

  • „Was kann ich als Arbeitgeber gegen Burn-out unter Mitarbeitern tun?“
    „Was kann ich als Arbeitgeber gegen Burn-out unter Mitarbeitern tun?“

    Sinnvolle Arbeit anbieten: Der überwältigenden Mehrheit ist das mehr wert als eine Gehaltserhöhung.

  • „Wie bereite ich mein Unternehmen auf die Vierte Industrielle Revolution vor?“
    „Wie bereite ich mein Unternehmen auf die Vierte Industrielle Revolution vor?“

    Flugtaxis, Fleisch aus dem Labor, Häuser aus dem 3D-Drucker: Alles längst da. Was als nächstes kommt, und wie man sich richtig positioniert, erfahren Sie hier.

  • „Wie führe ich fair?“
    „Wie führe ich fair?“

    Erwartet wird es von allen, aber viele Chefinnen und Chefs tun eigentlich bis heute nur so: anständig, gerecht und ehrlich führen.

  • „Wie wecke ich den Renaissance-Menschen in mir?“
    „Wie wecke ich den Renaissance-Menschen in mir?“

    Indem Sie an den Schnittstellen von Kulturen und Disziplinen neue Ideen verfolgen.

  • „Warum sind Unternehmen mit höherem Frauenanteil erfolgreicher?“
    „Warum sind Unternehmen mit höherem Frauenanteil erfolgreicher?“

    Weil Frauen unter anderem über rund 70 Prozent der Konsumausgaben entscheiden.