„Wie entschärfe ich Konflikte zwischen Mitarbeitern?“

Kollegen kann man sich nicht aussuchen. Und deshalb wird es unter ihnen auch immer zu Konflikten kommen. Im Idealfall lassen sich diese aber bereits im Keim ersticken.

Um auf diese Weise Nerven, Zeit und bares Geld zu sparen, sollten sie aber bereits beim ersten Anzeichen handeln. Was Sie misstrauisch machen sollte? Plötzliche Funkstille zwischen Mitarbeitern, schlechtes Gerede über andere, sich abkapselnde, womöglich ängstliche Kollegen. Bei Auseinandersetzungen unter ganzen Teams passiert es auch nicht selten, dass Team A das Team B diffamiert.

Image of: Die elegante Art, Hitzköpfe und andere Streithammel zu beruhigen
Zusammenfassung (Buch)

Die elegante Art, Hitzköpfe und andere Streithammel zu beruhigen

Wie man einen Wüterich in Rekordzeit auf den Boden zurückholt.

Douglas E. Noll Scorpio Verlag
Zusammenfassung ansehen

Ist der Konflikt bereits Tagesthema, müssen Sie schnell handeln. Die direkte Ansprache und ein offener Umgang damit sind die beste Wahl. Beruhigen Sie beide Parteien und behandeln Sie sie mit dem gleichen Respekt. Jede Seite hat das Recht, ihre Sicht der Dinge zu kommunizieren. Entwickeln Sie gemeinsam eine Lösung für das Problem – als Führungskraft sind Sie zwar die übergeordnete, leitende Instanz, doch Sie treffen hier weder allein ein Urteil, noch geben Sie bereits die Konfliktlösung vor. Nur wenn die beiden streitenden Parteien die Lösung selbst definieren, wird sie auch umgesetzt.

Grundsätzlich sollten Sie als Führungskraft so führen, dass es erst gar nicht zu Konflikten kommt. Wie das geht, erfahren Sie hier:

Image of: Kompass für schwierige Führungssituationen
Zusammenfassung (Buch)

Kompass für schwierige Führungssituationen

Ihr Werkzeugkoffer für die Konfliktlösung.

Ursula Wawrzinek Schäffer-Poeschel
Zusammenfassung ansehen

Nicht vergessen: Konflikte können – und das ist die zweite Seite der Medaille – auch reinigend sein. Und sie sind in der Regel sogar ein gutes Anzeichen für das gemeinsame Streben nach einem Ziel. Unser Kolumnist Reinhard K. Sprenger findet, dass Konflikte innerhalb eines Unternehmens der Nährboden für Erfolg und Fortschritt sind. Aber auch für ihn ist das Konfliktmanagement innerhalb eines Unternehmens an Sie als Führungspersönlichkeit gebunden:

Betonen Sie das gemeinsame Ziel!
Geben Sie Orientierung!
Und lenken Sie die Kommunikation!

Share this Story