„Was kann ich tun, wenn es mir bei der Arbeit nicht gut geht?“

Nein, wenn Sie eine Grippe haben, gehören Sie nicht an Ihren Schreibtisch, sondern ins Bett! Die Kollegen im Büro danken es Ihnen. Aber auch für den Umgang mit ernsteren Diagnosen gibt es gute Ratschläge. Wer sie befolgt, beugt Krankheiten effektiv vor – und zwar nicht nur solchen, die auf Viren und Bakterien zurückgehen.

Das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz zählt sicher zu den am ausführlichsten behandelten Themen der Wirtschaftsliteratur der vergangenen Jahre. Dieses Buch von Claudia Clos ist für alle Erwerbstätigen, vom Topmanager bis zum ungelernten Arbeiter, von großer Bedeutung: Die Psychologin bringt in ihrem praxisorientierten Ratgeber in einfacher Sprache alles Wichtige zum Thema Gesundheit auf den Punkt.

Zusammenfassung zum Thema bei getAbstract
Image of: Gesund im Job

Gesund im Job

Dauerhaft leistungsfähiger durch eine gesunde Lebensweise.

Claudia Clos Hogrefe

Ein Tabuthema in vielen Organisationen ist – aller Aufklärung zum Trotz – die psychische Gesundheit. Bei den ständig steigenden Zahlen der Erkrankungen befindet sich aber jeder Betroffene in bester Gesellschaft und sollte das Seinige dazu tun, dieses Tabu zu überwinden. Die Autoren Unger und Kleinschmidt räumen mit der verbreiteten Fehleinschätzung auf, dass Depressionen immer nur die anderen treffen. Anhand von realen Beispielen zeigen sie, wie schnell man in eine Erschöpfungsspirale geraten kann – und wie unterschiedlich die Wege sind, dort wieder herauszukommen.

Zusammenfassung zum Thema bei getAbstract
Image of: Bevor der Job krank macht

Bevor der Job krank macht

Sie engagieren sich sehr in Ihrem Job? Und fühlen sich gleichzeitig immer häufiger ausgelaugt? Dann machen Sie besser eine Pause und lesen dieses Buch/Abstract, bevor Sie an einer Depression erkranken.

Hans-Peter Unger und Carola Kleinschmidt Kösel-Verlag

Stress ist in unserer Arbeitswelt allgegenwärtig. Wenn es darum geht, damit umzugehen, sind die Reaktionen aber höchst unterschiedlich – sie reichen von der Glorifizierung der Arbeit durch Workaholics über die esoterische Weltflucht von Aussteigern bis hin zur Depression und anderen klinischen Krankheitsbildern. Psychotherapeut Rainer Gross kennt diese Muster aus seiner Praxis. Sein Buch hebt sich von der Masse vereinfachender Ratgeberliteratur zum Thema Stressbewältigung ab, indem es nicht einfach eine weitere Glücksmethode anpreist, sondern aufzeigt, dass wir die Ursachen von Stress oft nur an der Oberfläche suchen und entsprechend falsch darauf reagieren:

Zusammenfassung zum Thema bei getAbstract
Image of: Angst bei der Arbeit – Angst um die Arbeit

Angst bei der Arbeit – Angst um die Arbeit

Wenn wir den Beruf zu schwer nehmen, wird das ganze Leben zur Last.

Rainer Gross Hogrefe


Share this Story