• Reinhard K. Sprenger, zvg
    Nachher ist man nie schlauer

    Wählen und Entscheiden sind nicht dasselbe. Und in dieser Einsicht steckt großer Trost für Führungskräfte.

  • Frustriert im Job?
    Frustriert im Job?

    Wenn die Arbeit keinen Spaß mehr macht, gibt es zwei Möglichkeiten: Kopf in den Sand stecken und hoffen, dass es vorbeigeht. Oder die Sache selbst in die Hand nehmen.

  • Viel zu viele Entscheidungen
    Viel zu viele Entscheidungen

    Allein zum Thema Essen treffen wir täglich mehr als 220 Entscheidungen. Kein Wunder, dass einige davon nicht besonders gut für uns sind. Im Job ist das leider nicht anders.

  • Mit Pizza Margherita zur Selbstverwirklichung
    Mit Pizza Margherita zur Selbstverwirklichung

    Im Leben gehen eine Menge Dinge den Bach runter. Und beim Umgang damit helfen Ihnen keine esoterischen Kalendersprüche aus der Selbsthilfeliteratur. Aber was dann?

  • Leben bedeutet Risiko
    Leben bedeutet Risiko

    Wie schätze ich Chancen und Gefahren bei Entscheidungen richtig ein (selbst wenn ich eine Null in Statistik bin)?

  • Die Welt ist antiintuitiv und anstrengend
    Die Welt ist antiintuitiv und anstrengend

    Was steinzeitliche Säbelzahntiger und Gebrauchtwagenhändler gemeinsam haben. Und was das mit Ihrem Gehirn und besseren Entscheidungen zu tun hat.

  • Höher, schneller, weiter…
    Sie brauchen ein Ziel, die nötige Ausrüstung, und etwas Planung, um den richtigen Weg zu finden. Denn: Der Beste ist immer seltener der Kürzeste.
    Höher, schneller, weiter…

    …war gestern. Wer heute Karriere machen will, hat viel mehr Möglichkeiten. Zeit, den Beratungsdschungel etwas zu lichten.

  • „Suchen Sie bewusst kritische Meinungen!“
    „Suchen Sie bewusst kritische Meinungen!“

    Täglich trifft der Mensch bis zu 20.000 Entscheidungen. Was aber sind gute Entscheidungen? Wie trifft man sie? Und: Kann man das trainieren? Philip Meissner, Professor für strategisches Management und Entscheidungsfindungen, weiß es.