„Wie bereite ich mich auf eine ungewisse Zukunft vor?“

Schritt für Schritt. Und mit einer wissenschaftlichen Denkweise!

Die Zukunft bleibt ungewiss. Deshalb ist es wichtig, anpassungsfähig zu sein. Eine wissenschaftliche Betrachtungsweise hilft dabei: Statt „große Sprünge nach vorn“ am Reißbrett zu planen, tasten Sie sich lieber Stück für Stück voran – immer basierend auf den Erfahrungen, die Sie gemacht haben. Hier erfahren Sie, wie das geht:

Zusammenfassung zum Thema bei getAbstract
Image of: Das Kata-Praxishandbuch

Das Kata-Praxishandbuch

Toyota zeigt, wie man sich mit Routinen weiterentwickelt.

Mike Rother und Constantin May CETPM

Share this Story