Team-Events: Auch virtuell sollten Sie gemeinsam Spaß haben!

Es ist nicht immer einfach, die Mitarbeiter auch nach Monaten im Home Office noch bei Laune zu halten. Wenn Sie den lockeren und sozialen Austausch im gemeinsamen digitalen Miteinander fördern, ist aber schon viel erreicht. Ein paar Vorschläge.

Team-Events: Auch virtuell sollten Sie gemeinsam Spaß haben!
Man kann sich auch allein daheim bei den Kollegen zum Affen machen - und das einfach nur, weil es einem selbst Freude macht.

Sie vermissen das kurze Quatschen am Kaffeeautomaten? Oder das spontane After Work-Bier nach einem langen Arbeitstag? Vielleicht sogar das Grundrauschen anderer Stimmen im Großraumbüro? – Sie sind nicht allein: Seit gut einem Jahr arbeiten viele von uns daheim. Und ein planbares Ende dieser Situation ist derzeit nicht mehr als eine Wunschvorstellung. Es soll Leute geben, die sogar Kollegen vermissen, denen sie früher gern aus dem Weg gegangen sind. Einfach, weil, Sie wissen schon…

Ja, die meisten beruflichen Aufgaben gehen dank digitaler Technik mittlerweile vergleichsweise leicht von der Hand. Die Videokonferenz oder der Videocall führen dabei sicherlich die Liste der Möglichkeiten, sich auch remote „nah zu sein“, an. Was zur professionellen Abstimmung gelingt, wird bisher aber nur selten für virtuelle Team-Events genutzt, die nichts mit der Arbeit selbst, dafür mehr mit dem sozialen Austausch daneben zu tun haben. Zu viel Zeit verbringt man ohnehin an der Kiste – und ein Remote Feierabendbier schmeckt eben auch höchstens halb so gut!

Zeit, diese vermeintliche Wahrheit Lügen zu strafen, denn: Virtuelle Team-Events sind viel besser als ihr Ruf. Man muss die Sache nur richtig vorbereiten, und diejenigen Kollegen zusammentrommeln, die zum Setting passen. „Passion“ ist das Stichwort, und in jeder und jedem von uns wartet sie darauf, geweckt zu werden! Probieren Sie’s aus:

Kochabend

Nein, Sie müssen nicht Jamie Oliver sein! Donnerstag 18 Uhr – der Laptop steht auf dem Küchentisch, die Zutaten für Spaghetti aglio, olio e peperoncino stehen daneben (Spaghetti, Knoblauch, Peperoncini, anständiges Olivenöl, Pfeffer, Salz, Parmigiano – wer es weniger scharf mag, verzichtet auf die roten Schoten), und das Glas Wein ist auch schon eingeschenkt. Es kann losgehen! Denn: Statt jeden Abend allein sein Süppchen zu erwärmen oder mit der Familie zu essen, können Sie mit Ihrem Team einfach via Videocall gemeinsam kochen. So lernen Sie Tipps und Kniffe von der Wahl des Öls bis zum Abschrecken der Pasta, ganz zu schweigen von all den guten Weinempfehlungen, die sie ohne den sonst so trockenen (!) Herrn Müller aus dem HR nie gekriegt hätten.

Natürlich muss dabei nicht jeder das gleiche Gericht zubereiten. Es macht genauso viel Spaß, individuelle Menüs nach eigenen geschmacklichen Wünschen zu gestalten. Besonders lustig wird das Event zudem, wenn auch noch die Partner und Familienmitglieder mitmachen.

Image of: Sven Bachs Jobfood
Zusammenfassung (Buch)

Sven Bachs Jobfood

Wie man gesunde Ernährung einfach in den Arbeitsalltag integriert.

Sven Bach Humboldt
Zusammenfassung ansehen

Weinverkostung oder Cocktailkurs

Es ist eine dieser Branchen, von denen uns erst Corona gezeigt hat, dass es sie auch virtuell gibt: Weinverkostungen, Barista- oder Cocktailkurse. Natürlich sind die in einem Gewölbe, vor einer La Cimbali oder an der Bar gut, aber sie funktionieren auch daheim. Dazu können Sie vorab entsprechende Einkaufslisten versenden, damit auch jeder alle relevanten Zutaten oder eben Weine zur Verfügung hat. Oder, die Pro-Variante, sie laden den externen Profi nicht nur ein, um Sie alle gemeinsam anzulernen, sondern auch, um das nötige Equipment vorher allen Teilnehmern zuzuschicken. Post reinholen, gemeinsam runterkommen, und dann kann es auch schon losgehen, das gemeinsame Geshake oder Geschnupper.

Image of: Weinwissen kompakt
Zusammenfassung (Buch)

Weinwissen kompakt

Barrique, Cuvée, Chablis – Französisch und anderes Grundwissen zum Thema Wein für berufliche und private Gelegenheiten.

Wolfgang Staudt Westend Verlag
Zusammenfassung ansehen

Schnitzeljagd

Sie ahnen es: Auch bei der virtuellen Schnitzeljagd geht es darum, bestimmte Aufgaben nacheinander zu finden, zu lösen und am Ende alle Puzzleteile ineinander zu fügen. Dabei treten zwei Teams gegeneinander an, je nach Ausgangslage gewinnt das schnellere oder das Team mit mehr Punkten. Hier finden Sie Inspiration zum Aufbau, zur Durchführung oder zu übergeordneten Themenideen. Wichtig: Die Aufgaben müssen sich virtuell lösen lassen, also durch Recherchen im Internet, über Filme oder Fotos, die gefunden oder selbst gemacht werden müssen.

Image of: Richtig recherchieren
Zusammenfassung (Buch)

Richtig recherchieren

Informationsbeschaffung von A bis Z.

Matthias Brendel, Frank Brendel, Henk van Ess, Christian Schertz und Helge Reich Frankfurter Allgemeine Buch
Zusammenfassung ansehen

Unser Lieblingssetting für virtuelle Schnitzeljagden? Die Klassiker der Weltliteratur! Wer in ihre Welten eintaucht, findet Schnitzeljagdmaterial ohne Ende – und bügelt spielerisch dann sein Wissen auf.

Image of: Klassiker der Literatur
Themenkanal

Klassiker der Literatur

Hier finden Sie die Zusammenfassungen der bedeutendsten Werke der Weltliteratur. Von Homer über Goethe bis hin zu Philip Roth, neben Romanen der Ming-Dynastie…

Themenkanal ansehen

Escape-Room

Sogenannte Online-Escape Rooms werden schon seit einigen Jahren eingesetzt, wenn es um das Thema Teambuilding geht. Dabei werden die Teams in virtuelle Räume „eingesperrt“ und müssen innerhalb einer vorgegeben Zeit Rätsel oder Puzzles lösen, um zu „entkommen“. Das Ziel ist es, als erster den Ausgang zu finden. Keine Angst: So einen Raum müssen Sie nicht selbst erschaffen oder programmieren, das haben Ihnen diverse Anbieter schon abgenommen. Was die ihnen aber nicht abnehmen: Aus den bestehenden Angeboten das zu Ihrem Team passende heraussuchen!

Image of: Teamwork agil gestalten
Zusammenfassung (Buch)

Teamwork agil gestalten

Jetzt oder nie: der Rucksack für den Aufbruch in die agile Welt!

Alois Summerer und Paul Maisberger Carl Hanser Verlag
Zusammenfassung ansehen

Impro-Theater

Beim virtuellen Improvisationstheater geht es darum, sich noch besser kennenzulernen. Dabei müssen unter den Augen aller Zugeschalteten gemeinsam Aufgaben gelöst werden: Spontan, in immer neuen Konstellationen – und so schnell wie möglich. Der Witz: Niemand hat dabei die Zeit, lange über die eigene Reaktion nachzudenken, so dass Mimik und Gestik in der Regel absolut authentisch sind, und nicht selten brüllend komisch. Auch hier gibt es diverse Anbieter, die derartige Videozusammenkünfte planen, durchführen und moderieren – eine Übersicht finden Sie hinter diesem Link. Wenn Sie erste Schritte auf dem Gebiet wagen wollen, ohne diese Dienste zu nutzen, probieren Sie es mit Tabu, die Vorbereitung ist einfach!

Image of: Training mit Theater
Zusammenfassung (Buch)

Training mit Theater

Vorhang auf für ein wertvolles Trainings- und Seminarinstrument!

Amelie Funcke und Maria Havermann-Feye managerSeminare Verlag
Zusammenfassung ansehen

Was auch immer Sie gemeinsam in der virtuellen Welt erleben, es wird Ihnen sicher guttun. Und wir geben die Hoffnung nicht auf: Mit jedem gemeinsamen Schritt im Digitalen kommen wir auch den physischen Treffen ein Stück näher.


Nächste Schritte
Lesen Sie auch unser Interview zum Thema „Virtuelle Teamführung“ mit York von Heimburg.

Share this Story